Sichere Alternativen zur Pille
Alternative zur Pille

Sichere Alternativen zur Pille

Sichere Alternativen zur Pille sind für viele heutzutage immer wichtiger. Das mag einerseits an den Nebenwirkungen der Pille liegen. Andererseits an dem wachsenden Bewusstsein für unsere Gesundheit.

In diesem Artikel zeigen wir dir die sichersten Alternativen zur Pille.

Die sicherste Alternative zur Pille: NFP nach Sensiplan

Die sicherste Alternative zur Pille ist neben der Vasektomie die Natürliche Familienplanung (NFP) nach Sensiplan. Klingt im ersten Moment vielleicht stark nach Kinderplanung, ist damit aber nicht gemeint. Denn du kannst mit dieser Methode auch gezielt vermeiden, schwanger zu werden.

Bei NFP beobachtest du zwei Körperzeichen: Die Basaltemperatur und den Zervixschleim. Alternativ kannst du auch deinen Muttermund beobachten. Anhand dieser Körperzeichen weißt du, wann du dich in deiner fruchtbaren Zeit befindest und wann nicht. Wenn du keinen Kinderwunsch hast, solltest du in der fruchtbaren Zeit auf penetrativen Sex verzichten. Viele greifen während dieser Zeit auf Barrieremethoden wie das Kondom zurück. Du solltest aber wissen, dass im Fall einer Verhütungspanne die Wahrscheinlichkeit groß ist, schwanger zu werden.

Wie sicher ist die Verhütung mit NFP nach Sensiplan?

Wenn du NFP nach Sensiplan mit einer Beraterin zusammen gelernt hast und dich an die Regeln hältst, ist diese Methode die sicherste Alternative zur Pille. Zudem hat sie keine Nebenwirkungen.

Pearl-Index: 0,2 bis 0,4

Sicher und dauerhaft verhüten: Vasektomie

Wenn ihr euch sicher seid, dass ihr keine (weiteren) Kinder wollt, kann sich dein Partner für eine Vasektomie entscheiden. Die Vasektomie ist heutzutage ein kleiner medizinischer Eingriff. Dabei werden die Samenleiter durchtrennt, an beiden Enden verödet und anschließend vernäht. So können die Spermien nicht mehr nach draußen gelangen.

Wie sicher ist die Verhütung mit einer Vasektomie?

Die Vasektomie ist eine der sichersten Formen der Verhütung und damit eine super Alternative zur Pille. Dennoch kann es in sehr seltenen Fällen passieren, dass sich die Samenleiter wieder miteinander verbinden. Daher solltet ihr nach einer Vasektomie zusätzlich verhütet, bis im Samenerguss keine oder weniger als 100.000 mobile Samen gefunden werden.

Pearl-Index Vasektomie: 0,1 bis 0,9

Eine weitere Alternative zur Pille: Verhütung mit Kupfer

Wenn du als Alternative zur Pille mit Kupfer verhüten möchtest, kannst du zwischen der Kupferspirale, der Kupferkette und dem Kupferball auswählen. Alle drei Verhütungsmittel können mehrere Jahre in deinem Körper bleiben. Je nach Modell geben die Hersteller eine mögliche Dauer von 5 bis 10 Jahren an. 

Das Kupfer macht die Spermien nämlich unschädlich und verhindert so, dass Eizellen befruchtet werden. Sollte es trotzdem zu einer Befruchtung kommen, verhindert das Kupfer, dass sich die Eizelle in der Gebärmutter einnistet. 

Lass dich am besten bei der/dem Gyn deines Vertrauens beraten, welches Modell für dich geeignet ist. Rechne zudem durch, ob du bereit bist, die Kosten für diese Art der Langzeitverhütung zu tragen. Und vergiss nicht, dass auch diese Verhütungsmethoden ihre Risiken und Nebenwirkungen haben.

Mehr zur Verhütung mit Kupfer findest du hier.

Wie sicher ist die Verhütung mit Kupfer?

Wichtig bei der Verhütung mit Kupfer ist, dass du regelmäßig überprüfen lässt, ob alles noch gut sitzt und genug Kupferionen vorhanden sind.

Pearl-Index Kupferspirale: 0,3 bis 0,8

Pearl-Index Kupferkette: 0,1 bis 0,5

Pearl-Index Kupferball: 0,3 bis 0,8

Verhütung mit Barrieremethoden

Unter Barrieremethoden versteht man Verhütungsmittel, die die Spermien daran hindern, überhaupt erst in die Gebärmutter zu gelangen. Dazu zählen das Kondom, das Femidom und das Diaphragma. 

Während das Kondom über den Penis gezogen wird, führst du das Femidom vor dem Sex in die Vagina ein. Beide Verhütungsmittel schützen nicht nur vor einer Schwangerschaft sondern auch vor den meisten Geschlechtskrankheiten.

Das Diaphragma ist eine Latex- oder Silikonmembran, die du spätestens eine halbe Stunde vor dem Sex einführen musst. Sie legt sich vor deinen Gebärmuttereingang und verhindert so, dass Spermien eindringen. Du benötigst zudem ein spezielles Gel, das Spermien abtötet.

Lass dich in Bezug auf die richtige Größe am besten beraten. Übe außerdem das Einlegen ein paar Mal, bevor du das Diaphragma zur Verhütung einsetzen möchtest.

Wie sicher ist die Verhütung mit Barrieremethoden?

Für alle dieser Verhütungsmethoden gilt, dass die Sicherheit steigt, wenn die Anwendung gut geübt ist. 

Pearl-Index Kondom: 2 bis 12

Pearl-Index Femidom: 5 bis 25

Pearl-Index Diaphragma: 1 bis 20

Wenn du auf der Suche nach Alternativen zur Pille bist, findest du sicherlich eine für dich passende Methode. Bei Fragen zu NFP schau dir doch mal unser Beratungsangebot an.

Weitere Beiträge

Basaltemperatur messen

Was ist die Basaltemperatur und wann muss ich sie messen?

Periodenblut

Die Farbe des Periodenbluts und was sie bedeutet

Britta von Vulvani auf einer Treppe.

Free Bleeding: Ein Interview mit Britta von Vulvani